Auf der Suche nach dem perfekten Laufschuh

im SportXX»

«Einkaufen

Als einer der ersten Kunden durften wir das neue Laufanalyse-Gerät von Safesize der SportXX Ryffel-Running-Filiale in der Mall of Switzerland in Ebikon testen. Um es vorwegzunehmen: DEN perfekten Laufschuh gibt es nicht. Jeder Fuss ist so einmalig wie der Mensch. Aber es gibt für jeden Fuss den passenden Laufschuh.

Der Empfang der SportXX Ryffel-Running-Fachfrau Celine Schön ist sympathisch und herzlich. Als Kundin fühle ich mich sofort wohl und vertraut. Mir wurde vor dem Besuch mitgeteilt, dass ich einen Laufschuh und mir passende Laufsocken mitbringen darf. Dies wird allgemein empfohlen, wenn neue Laufschuhe gekauft werden. Celine schaut sich mit erfahrenem Blick meinen getragenen Laufschuhen an und erkundigt sich nach der Nutzdauer, sprich die ungefähr gelaufenen Kilometer. Dieses Gespräch ist bereits mit hilfreichen Hinweisen und Hintergrundinformationen bereichert. Mir wird erklärt, wofür welche Teile an meinem Laufschuh sind und worauf ich achten soll, um zu erkennen, dass der Laufschuh ausgedient hat. Nach der interessanten Einführung wechseln wir zur Messung zum neuen Gerät. Dieses Gerät fotografiert die Füsse mit mehreren Kameras und erstellt ein 3D Bild meiner Füsse. Zusätzlich wird der Druck gemessen und der Computer spuckt die gemessene Grösse heraus. Die Fuss-Form wird ebenfalls ermittelt. Bei mir wird ein leichter Plattfuss diagnostiziert. Celine gibt mir hilfreiche Tipps für die Fusskräftigung mit auf den Weg. Anschliessend wird die Druckanalyse vorbereitet und der Ablauf der Analyse erklärt. Einige Male laufe ich über die Druckplatte und Celine macht eine erste mündliche Diagnose. Sie definiert meinen Laufstil als passiven Laufstil. Die Fachkundige Erklärung folgt sofort. Ich laufe über die Ferse. Diese Diagnose bestätigt der Computer. Dies wird mir am Bildschirm mit hilfreichen Hinweisen Schritt für Schritt erklärt. Durch einen Fragebogen mit Fragen zu meinem Körper, allfälligen Verletzungen, Menge der Laufeinheiten und bevorzugter Unterlage, wird mein Laufprofil erstellt. Der Computer listet die für mich empfohlenen Schuhe auf. Celine erklärte mir, mit ihrem ersichtlichen Wissen, welche Schuhe für mich in Frage kommen. Während ich den Fusskräftigungs-Igel ausprobiere, verschwindet Celine und bringt mir nach kurzer Zeit eine Auswahl der vom Computer empfohlenen Laufschuhe. Ich darf unter fachkundigem Blick von Celine die Schuhe ausprobieren. Nach mehreren Schritten und der angenehmen Beratung entschied ich mich für mein neuen Laufschuh. Ich bin mit der Wahl sehr zufrieden und freue mich auf die nächsten Laufeinheiten im SwissLauftreff.

Eliane Thalmann, SwissLauftreff Standortleiterin Hitzkirch

Christina Baumann
Geschichte Stefan Studer

Fotos: Yvonne Najer (Photo-Power)